15 Jahre MBO

Das interne Forum - Eure Fragen ans Team, Anregungen, Lob oder Kritik zum MBO sind herzlich Willkommen, außerdem können sich hier neue Benutzer vorstellen und ihr erfahrt ihr Neues zum Forum zuerst.
Antworten
Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

15 Jahre MBO

Beitrag: # 93737Beitrag maadien
10.05.2020, 19:51

Das MBO ist 15!
Am 09.05.2005 war die Geburtsstunde des MBO. Als ein Hobbyprojekt ging das damals noch bei einem Freehoster und maadien.de.vu genannte Forum online.
Es startete somit fast zeitgleich mit dem damals von heiner (htw89) gegründeten Nickforum.
Grundgedanke war die Verbindung zu Themen in Sachen TV, wie es damals DWDL, Quotenmeter und TV matrix lieferten, mit Themen aus dem Bereich Empfang, wie es sich bei Transponder News gab.
Auch andere Bereiche wie Musik-TV und Fernsehzeitschriften spielten schnell eine Rolle.
Um der Werbung zu entgehen und das ganze stabiler zu machen ging es bereits am 07.07.2005 auf einen von step gehosteten Server.
In dieser Phase wächst das MBO stetig und bekommt auch nach kurzer Zeit seinen heutigen Namen.
Das Medienboard-Online, kurz MBO, war somit auch namentlich geboren.
Einen großen Rückschlag erlebte das Forum am 03.04.2006 als durch einen Serverabsturz die Datenbank crashte und irreparabel zerstört war. Ein Backup funktionierte nicht.
Da sich nach dem Start des MBO ein ähnlich aufgebautes Forum namens cmwmedia gründete ergab sich die Chance der Fusion mit dem ehemaligen „Konkurrenten“.
Wie es bei Fusionen üblich war mussten gemeinsame Nenner gefunden werden.
So wurden Themen aus dem blaufarbigen MBO in das cmwmedia Forum integriert.
Name und die Farbe grau des Forums blieben bestehen.
Nach und nach wurde aus dem Forum wieder das MBO.
Mit dem Umzug auf den Server von sk-webhosting am 05.05.2007 wurde aus dem Forum wieder das Medienboard-Online und die Farbe grau war passé.
Aus dem blau wurde im Laufe der Jahre ein gelb-orange und nach über 10 Jahren in denen uns Basti bestmöglich gehostet hat (Danke hierfür!!) befinden wir uns inzwischen auf dem Server von Knidel.

In den 15 Jahren in denen das MBO nun besteht hat sich viel geändert.
Nicht nur, dass das Forum inzwischen so alt ist wie ich damals.
Auch die ganze Welt, nicht nur im Bereich Medien, ist eine andere.
Wurde die Echtzeit-Kommunikation im Netz damals über ICQ geregelt erfolgt dies nun schon lange über Apps wie WhatsApp über das damals noch nicht erhältliche Smartphone.
Die TV-Welt von damals war eine noch hauptsächlich analoge und ist mit der heute aus vielen kleinen Sendern bestehenden nicht mehr vergleichbar.
Durch VIVA Übernahme durch die MTV Mutter VIACOM beschleunigte sich im Bereich der Musiksender eine große Umwälzung, die im September 2005 mit dem Start des zweiten NICK an Fahrt aufnahm und zu vielen Änderungen im Konzern führten und zunächst viele neue Mitbewerber (z.B. IM1) starten ließ um die Lücken zu füllen.
Musiksender im Allgemeinen sind heute jedoch weitgehend von Portalen wie dem damals noch ganz neuen YouTube verdrängt worden. In Deutschland sind abgesehen von Sendern der Zielgruppe 60+ sozusagen nur noch Deluxe Musik und dem nennen wir es mal wieder gestarteten MTV übrig geblieben.
VIVA war das bisher letzte Opfer, welches die VIACOM Methode „Gegen die Wand fahren“ mit sich brachte.
Aber auch das Freizeitverhalten ist ein anderes.
Social Media erlebte mit dem Start von dem mittlerweile nicht mehr so populären facebook einen regelrechten Boom und gehört heute zum Alltag. Durch Smartphone und Tablet ist man heute fast durchgehend Online.
Das Medienverhalten änderte sich: Viele Foren schlossen und verlagerten Ihre Aktivitäten Richtung facebook und Co.
Auch wenn das MBO heute etwas altbacken wirken mag ist es schön den 15. Geburtstag feiern zu können.

Benutzeravatar
Andilein
Medienass
Beiträge: 2874
Registriert: 03.04.2011, 18:54
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Re: 15 Jahre MBO

Beitrag: # 93751Beitrag Andilein
10.05.2020, 21:49

Herzlichen Glückwunsch!

Bild

Andilein bei Facebook und Youtube


Antworten

Zurück zu „Briefkasten“