Maadiens Regional News

Die die euch betreffen (Was macht ihr? etc.) oder euch interessieren.
Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Beitrag: # 3739Beitrag maadien
29.04.2006, 14:39

Quelle wie immer: http://www.pruem-aktuell.de
Quote im Bezirk Prüm sank auf 4,9 %
Prüm (boß) Im Prümer Bezirk der Agentur für Arbeit lag die Arbeitslosenquote Ende April bei 4,9 % - im Vorjahr waren es 5,2 % gewesen. 725 Menschen suchten Ende April eine Arbeit, 107 Stellenangebote waren registriert.

Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Beitrag: # 3903Beitrag maadien
01.05.2006, 21:45

Von Mittag weht es lau... 30.04.2006
Prümer Maibaum im Schneegestöber aufgestellt

Prüm (boß) Das fängt ja gut an...! Mitten im dicksten Schneegestöber der Prümer Maibaum, von Stadt und Feuerwehr mit vereinten Kräften aufgestellt. Ein Trost: Ab Dienstag soll der Frühling richtig kommen.
Bereits am Vortag war auf dem Altenmarkt ein fröhlich-bunter Maibaum in die Luft gegangen, der auf dem idyllischen Platz für Frühlingsstimmung sorgt
http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6405

Gute Idee 01.05.2006
Regino-Gymnasium: Abi 05 stiftet neue Bank

Prüm (boß) Der Pausenhof des Reginogymnasiums ist um eine Attraktion reicher. Eine neue Bank aus dem Produktsortiment der Westeifel Werke GmbH - in neuer Farblackierung und mit künstlerisch gestalteter Rückenlehne - ist ein Geschenk der Abiturienten des Abschlussjahres 2005 an die ehemals besuchte Lehranstalt.
Viele männliche Abiturienten leisteten ihren Ersatzdienst im Weinsheimer Westeifel Werk ab - hier dürfte wohl der Gedanke an dieses etwas außergewöhnliche Geschenk entstanden sein.
Das Kunstobjekt kann vor der Turnhalle der Schule bestaunt werden.

http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6412

Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Beitrag: # 5130Beitrag maadien
20.05.2006, 18:32

Sturm und Gewitter 20.05.2006
Entwurzelte Bäume, Verkehrsbehinderungen und Sachschäden im Prümer Land
Prüm (boß) Unwettermeldung Samstag, 16.30 Uhr - Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, hat es bisher im Prümer Land eine ganze Menge umgestürzte Bäume gegeben, so in Niederprüm, auf der B 51 Olzheim - Reuther Höhe und bei Kronenburg, zwischen Knaufspesch und Olzheim, Lasel und Seffern sowie Dahnen und Sevenig. Zwischen Weinsheim und Büdesheim wurde gar ein PKW von einem umstürzenden Baum beschädigt. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Die Feuerwehren und Straßenmeistereien sind mit Volldampf im Einsatz, um alle Straßen zu räumen.

Die Unwetterwarnung, wo von Windstärken bis 110 km/h die Rede ist, gilt noch eifelweit bis 21 Uhr.

_____________________________________________

Alles neu... 18.05.2006
Firma Goldsaat Agrartechnik baut Produktionshalle in der Prümtalstraße
Foto Heinz-Günter Boßmann: Die neue Hallenkonstruktion

Prüm (boß) Das ist eine gute Nachricht! Eine neue Produktionsstätte und evtl. auch neue Arbeitsplätze bei der Firma Goldsaat Agrartechnik GmbH in der Prümtalstraße. In der 1.800 qm großen Stahlkonstruktion-Halle -
incl. 300 qm Bürofläche - werden künftig die Aufträge entgegen genommen und die Reinigungs-, Trockungs- und Kühltechnik-Geräte hergestellt. "Dann gehts ab zu den Kunden in ganz Europa - in den letzten Jahren vermehrt in den Osten", so Geschäftsführer Erwin Funk.
Viele alte Prümer erinnern sich noch an die alte Goldsaat mit ihrem früheren Geschäftsführer Matzek, die dann letztendlich 1995 Konkurs anmelden musste.

______________________________________

Uniform statt Markenklamotten? 18.05.2006
Igel-Schülerzeitung startet Umfrage
Foto Hans Volkmar Herbst: Experiment "Schuluniform" - gemischte Gefühle bei den Schülerinnen und Schülern

Prüm (boß) Langweilig oder sinnvoll? An der Schuluniform scheiden sich die Geister. Die Redakteure der Igel Schülerzeitung wollten aber nicht wissen, was Politiker oder Lehrer von der einheitlichen Schulkleidung halten, sondern wie die Jugend selbst darüber denkt. Um das herauszufinden starteten die Igel Redakteure eine Umfrage an der Kaiser-Lothar Realschule, an der fast 200 Schüler teilnahmen und behandelten das momentan wieder heiß diskutierte Thema in einem Artikel (siehe Rubrik Jugend).

http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6460

_______________________________________________

18-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Scheichen (boß) Schwere Verletzungen hat sich heute früh ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus dem Altkreis Prüm auf der L 9 zwischen Lichtenborn und Krautscheid zugezogen. Der junge Mann kam gegen 7.52 Uhr auf der Gemarkung Lauperath-Scheidchen beim Durchfahren einer übersichtlichen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Baumgruppe. Vermutlich hatte er sein Tempo der nassen Fahrbahn nicht angepasst.Dabei erlitt der Fahrer schwere, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen. Da er im Wageneklemmt war, musste er durch die Feuerwehr Waxweiler durch den Einsatz der Rettungsschere geborgen werden. Anschließend wurde er durch den Rettungshubschrauber „Christoph 10“ in ein Krankenhaus eingeliefert.
Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

________________________________________________

http://www.meinvermoegensberater.de/images/webcam.jpg

___________________________________________________

Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Beitrag: # 6328Beitrag maadien
13.06.2006, 21:52

Badewetter!
Hochbetrieb im Waldfreibad Prüm
Prüm (boß) Na endlich! Nachdem sich der Frühling lange Zeit äußerst bedeckt gehalten hatte, brechen nun endlich sonnige Zeiten an. Die Wasserratten von Prüm und Umgebung werden es mit Freunde hören: Zurzeit heißt es wieder ab ins Waldfreibad - täglich von 13 bis [19] Uhr geöffnet - solange das Wetter mitspielt. Das Erlebnisbad Prüm ist seit dem 10. Juni geschlossen.
Es brannte an zwei Enden
Silo-Brand in Niederprüm und Waldbrand an Stausee Wascheid
Foto Marco Schmitz: Schnelles Eingreifen erforderlich - Nicht weit vom Stausee Wascheid geriet ein Feuer im Wald außer Kontrolle

Prüm (boß) Gleich zweimal mussten die Feuerwehren im Prümer Raum heute Mittag an die Schläuche. Zunächst wurde ein Schwelbrand in einem Fahrsilo am Bauernhof Hauer in Niederprüm gemeldet - die Feuerwehren Niederprüm und Prüm hatten schnell gelöscht. Zeitgleich geriet am Stausee Wascheid bei Waldarbeiten ein Feuer beim Abbrennen von Reisig außer Kontrolle. Nach Feuerwehrangaben standen rund 500 qm Wald in Flammen. Die Wehren Wascheid, Prüm, Olzheim und Schönecken waren im Einsatz. Das Feuer war schnell gelöscht - der Sachschaden ist nicht nennenswert. Durch schnelles Eingreifen konnte ein größeres Feuer verhindert werden.
http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6562
http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6566


De Bëschof kënnt...
Weihbischof Leo Schwarz besuchte die Westeifel Werke in Weinsheim
Weinsheim (boß) Landläufig war es in früheren Zeiten der höchste Besuch, den man bekommen konnte - und auch heutzutage ist es eine große Ehre: So geschehen, als Weihbischof Leo Schwarz aus Trier heute im Rahmen seiner Firm- und Visitationsreise die Westeifel Werke in Weinsheim besuchte. Mehr siehe "Die gute Nachricht"

Deutscher Wandertag im Überblick
Prüm und das Prümer Land warten mit Mammut-Programm auf
Foto VGV: Der Prümer-Sommer-Platz erwartet beim Deutschen Wandertag wieder viele tausend Besucher

Prüm (boß) Während des 106. Deutschen Wandertages vom 12. bis 17. Juni werden in der gesamten Eifel ca. 160 Wanderungen und Veranstaltungen durchgeführt. Alleine in der Stadt Prüm als Hauptzentrum ist ein Wander- und Unterhaltungsprogramm vorgesehen, das seinesgleichen in der Stadtgeschichte sucht.

Mittwoch, 12. Juli
11.00 Uhr Pressekonferenz zur Eröffnung des 106. Deutschen Wandertages im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung
11.00 Uhr Basilikaführung
14.00 Uhr Eröffnung der Tourismusbörse im Zelt neben dem Konvikt - Haus der Kultur
14.00 Uhr Stadtführung
15.00 Uhr Sitzung des Vorstandes des Deutschen Wanderverbandes
18.00 Uhr Platzkonzert am Hahnplatz in Prüm mit dem Musikverein Rommersheim, den Büdesheimer Alphorn- und Büchbläser sowie der Tanzgruppe Fleringen-Wallersheim

Donnerstag, 13. Juli
09.00 Uhr Sitzung des Vorstandes des Deutschen Wanderverbandes (Fortsetzung)
11.00 Uhr Basilikaführung
14.00 Uhr Stadtführung
16.00 Uhr Konzert zum Empfang der Wimpel-Gruppe auf dem Prümer Sommer Platz mit dem Trio "Manfred Ulrich“
17.00 Uhr Empfang der Wandertags-Wimpel-Gruppe aus Thüringen
18.00 Uhr "Prümer Sommer" – Veranstaltung Live-Musik und Unterhaltung auf dem Prümer Sommer Platz Kinderprogramm sowie der Trachtenkapelle Pronsfeld und dem Trio "Manfred Ulrich"
20.00 Uhr Eröffnung des 106. Deutschen Wandertages in der Karolingerhalle in Prüm

Freitag, 14. Juli
09.00 Uhr Tagung der Hauptfachwarte des Deutschen Wanderverbandes
10.00 Uhr Tagung der Vereinsvorsitzenden
11.00 Uhr Basilikaführung
14.00 Uhr Stadtführung
14.00 Uhr Mitgliederversammlung des Deutschen Wanderverbandes in der Karolingerhal-le
17.00 Uhr Platzkonzert auf dem Hahnplatz
mit dem Musikverein 1834 Prüm und der Tanzgruppe "Eifelfunken" des Ski-Klubs Prüm

18.00 Uhr in St. Vith/Belgien Summertime in Sankt Vith
19.30 Uhr "Schneifel-Abend" mit Musik und Folklore in Bleialf, Saal Zwicker
20.00 Uhr Josef Haydn - Die Schöpfung - Oratorium für Soli, Chor und Orchester in der Basilika St. Salvator in PrümAusführende: Kammerchor der Region Westeifel, Solisten, Junge Philharmonie Bonn
Eintritt: 15,-- Euro

Samstag, 15. Juli
09.00 Uhr Verbandswanderung
10.00 Uhr Internationales Jugendfestival auf der Bühne vor der Basilika
11.00 Uhr Basilikaführung
11.00 Uhr Büdesheimer Alphorn- und Büchelbläser in der Stadt
12.00 Uhr „12.00 Uhr mittags“ live vom SWR4 auf der Bühne vor der Basilika
13.00 Uhr Musik und Unterhaltung auf der Bühne vor der Basilika
mit dem Musikverein Wawern
dazwischen: Verleihung des "Konrad-Schubach-Natur- und Kulturpreises" durch den Ei-felverein
14.00 Uhr Stadtführung
14.30 Uhr Fortsetzung des Internationalen Jugendfestivals auf der Bühne an der Basilika
15.00 Uhr Seniorenkaffee (auf Einladung) in der Karolingerhalle
16.00 Uhr Der Saarwaldverein und die Stadt Saarlouis laden zum 107. Deutschen Wandertag 2007 ein. Bühne vor der Basilika
17.00 Uhr Auszeichnung der Wandertags-Wettbewerbsgruppen (Bühne vor der Basilika)
19.00 Uhr Gottesdienst in der Basilika in Prüm

20.00 Uhr Kulturelle Hauptveranstaltung - Heino & Orchester LIVE - auf der "Bitburger Bühne" auf dem Prümer Sommer Platz - Eintritt frei

Sonntag, 16. Juli
09.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Basilika
10.30 Uhr Kath. Gottesdienst in der Basilika
10.30 Uhr Feierstunde des Deutschen Wanderverbandes in der Karolingerhalle
11.30 Uhr Orgelimpressionen in der Basilika
12.00 Uhr bis 17.00 Uhr Musik und Unterhaltung in der Prümer Innenstadt auf verschie-denen Plätzen:

Hahnplatz
Musikverein "Edelweiß" Winterspelt
Büdesheimer Musikanten
Schnee-Eifel-Musikanten
Büdesheimer Alphorn- und Büchlbläser

Tiergarteninsel
Musikverein "Heimatklang" Habscheid
Eifeler Jahrmarktmusikanten

"Bitburger Bühne" Prümer Sommer Platz
Gerolstein Big Band

Vor der Karolingerhalle
Musikverein "St. Hubertus" Niederprüm
Musikverein Wallersheim

13.00 Uhr Aufstellung zum Festumzug

14.00 Uhr Festumzug durch die Prümer Innenstadt mit Ausgabe der Wimpelbänder dazu wird ein gesonderter Flyer herausgegeben mit weiteren Informationen zum 106. DWT
vor und nach dem Festumzug tanzen die Tanzgruppen auf verschiedenen Plätzen:
Eefeler Kirmesdänzer
Tanzgruppe Bleialf des Eifelverein Bleialf-Schneifel
Tanzgruppen Buchet des Eifelvereins Bleialf-Buchet
Tanzgruppe des Eifelverein Dahlem
Tanzgruppe Fleringen-Wallersheim
Tanzgruppe "Eifelfunken" des Ski-Klub Prüm
Tanzgruppe "Rote Fünkchen" der KG Weinsheim
Tanzgruppe der Landfrauen Arzfeld
Tanzgruppe "Hot Shoes" des Bürgervereins Dausfelder Höhe

18.00 Uhr
"Prümer Sommer Classic"
auf der Bühne vor der Basilika mit "Kalimba"


Montag, 17. Juli

11.00 Uhr Schlusskundgebung des 106. Deutschen Wandertages am Europadenkmal im Drei-Länder-Eck Deutschland-Belgien-Luxemburg in Ouren/Belgien

Wanderungen und Exkursionen im Prümer Land
Montag, 10. Juli 2006 (Programmheft Seite 30)

PW – 01 Rund um Prüm – über drei Höhen 12 km 4 Stunden

Rundweg: Prüm – über die Held – Prümtal – Tettenbusch – Skihütte – Keltenring – Alte Tannen – Tettenbachtal – Kalvarienberg – Prüm

Treffpunkt: 10:00 Uhr - Prümer Sommer Platz am Rathaus

Veranstalter: Eifelverein OG Prüm
- Rucksackverpflegung
- Schlussrast in Prüm
Kultur: Kalvarienberg – Krater der Explosionskatastrophe 1949

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

PW – 07 „Über Berg und Tal“
Zum Wetteldorfer Richtschnitt 16 km 5 Stunden

Rundweg: Schönecken– Trinkelbach – Jugendlager – Geologischer Richtschnitt –
Irsfelder Hof – Dürrbachtal – Nimstal – Lasel – Nimsreuland – Schönecken

Treffpunkt: 09:00 Uhr – Schönecken – Haus des Gastes

Veranstalter: Eifelverein OG Schönecken
- Rucksackverpflegung
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dienstag, 11. Juli 2006 (Programmheft Seite 34)

PW – 02 Vier-Täler-Wanderung 19 km 6 Stunden
Stärkt Körper und Seele

Rundweg: Prüm – Prümtal – Weinsfeld – Heisterbachtal – Herscheid – Möhnbachtal –
Warmendell – Wacholderschutzgebiet – Mehlental – Kalvarienberg (Explosi-onskrater 1949) – Prüm

Treffpunkt: 09:00 Uhr – Prümer Sommer Platz am Rathaus

Veranstalter: Eifelverein OG Prüm
- Rucksackverpflegung
- Einkehr im Bauernhof (Vesperteller 5,00 €)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
PW – 08 „Glück auf“ 9 km 4 Stunden
Auf dem Bergbaupfad Bleialf

Rundweg: Marktplatz Bleialf – Bergbaupfad – Info-Tafeln – Besuch des Mühlenberger Stol-lens – Bleialf

Treffpunkt: 09:00 Uhr – Bleialf – Marktplatz/Kirche

Veranstalter: Eifelverein OG Bleialf
- Einkehr in Bleialf
- Busanfahrt und Rückreise Bleialf

Kultur: Mühlenberger Stollen
Bleibergbau 3,-- € Eintritt

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 12. Juli 2006 (Programmheft Seite 38)

PW – 03 Die Schneifel – Waldeinsamkeit 19 km 6 Stunden
Balsam für die Seele

Rundweg: Prüm – Tettenbusch – Skigelände – Steingert – Mehlental – Wascheid – Schneifel (Schwarzer Mann 695 m) – Kampflinie 2. Weltkrieg – Blockhaus – mit dem Bus zum Ausgangspunkt zurück.

Treffpunkt: 09:00 Uhr – Prümer Sommer Platz am Rathaus

Veranstalter: Eifelverein OG Prüm
- Einkehr: Biohof mit Ziegenkäase der Marke EIFEL
(5,00 € Vesperteller)

Natur: Waldrücken „Schwarzer Mann“
Höchste Erhebung im Prümer Land
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
PW – 09 Nördlich von Prüm – 12 km 3 – 4 Stunden
zwischen Prüm und Gondenbrett

Rundweg: Prüm – Tettenbusch – Skigelände – Müller-Tanzplatz – Gondenbrett – Münsterberg – Prüm-Tafel – Kalvarienberg – Gedenkkreuz „Samete Bötzjen“ – Prüm

Treffpunkt: 10:00 Uhr – Prümer Sommer Platz am Rathaus

Veranstalter: Eifelverein OG Prüm
- Rucksackverpflegung
- Schlussrast in Prüm
Donnerstag, 13. Juli 2006 (Programmheft Seite 45)

PW – 04 Panoramawanderung 18 km 6 Stunden
mit Blick in die Prümer Kalkmulde

Rundweg: Prümer Held – Prüm – Wehlertsberg – Hüscheideberg – Köppchen – Hardtkopf – Ellwerath – Schöne Aussicht in die Prümer Kalkmulde – Rommersheim – Prümer Held – Prüm

Treffpunkt: 09:00 Uhr Prümer Sommer Platz am Rathaus

Veranstalter: Eifelverein OG Prüm
- Rucksackverpflegung
- Wanderung beginnt und endet in Prüm
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
PW – 10 „Schwarzer Mann“ 18 km 6 Stunden
Schneifelhöhe um Bleialf

Rundweg: Bleialf – Bähnchen – Alftal – Steinbach – Schneifelhöhe 695 m – Tranchot-Stein – Vierhöfestein – Blockhaus Schwarzer Mann – Kettenkreuz – Westwall-Bunker – Bleialf

Treffpunkt: 09:00 Uhr – Bleialf – Marktplatz Kirche

Veranstalter: Eifelverein OG Bleialf
- Mittagsrast Blockhaus Schwarzer Mann

Kultur: - Kettenkreuz
- Tranchot-Stein
- Westwall-Bunker
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Freitag, 14. Juli 2006 (Programmheft Seite 54)

PW – 05 Die Prümer Kalkmulde 19 km 6 Stunden
– Altes Kulturland

Rundweg: Büdesheim – „Langer Stein“ (Kulturdenkmal) – Fleringen – Weite Sicht ins Eifelland – Krausbuche (Naturdenkmal) – Ehem. Kalköfen – Dolomitfelsen – Bachschwinde – Weißes Kreuz – Büdesheim

Treffpunkt: 09:00 Uhr – Prümer Sommer Platz am Rathaus
Busanfahrt und Rückreise Büdesheim

Veranstalter: Eifelverein OG Prüm
- Rucksackverpflegung

Kultur: - Langer Stein, ehemalige Kalköfen
Natur: Krausbuche, Bachschwinde
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
PW – 11 In der Nähe von Prüm 11 km 3 – 4 Stunden

Rundweg: Prüm – Kalvarienberg (Explosionskrater von 1949) – Niedermehlen – Walcholderschutzgebiet – Mehlental – Prümtal – Niederprüm- Bahnrampe – Prüm

Treffpunkt: 10:00 Uhr – Prümer Sommer Platz am Rathaus

Veranstalter: Eifelverein OG Prüm
- Rucksackverpflegung
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 15. Juli 2006 (Programmheft Seite 68)

PW – 06 Schönecker Schweiz 14 km 4 – 5 Stunden

Rundweg: Schönecken Wanderparkplatz – Jungfrau-Lay – Schalkenbusch – Hohl-Lay – Ichterberg – Keltenring – Burgberg – Burgruine – Schönecken – Burgkapelle – Alter Ortskern – Wanderparkplatz

Treffpunkt: 09:00 Uhr – Schönecken - Haus des Gastes

Veranstalter: Eifelverein OG Schönecken
- Rucksackverpflegung
- Busanfahrt und Rückreise – Schönecken
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PW – 12 Durch den Prümer Stadtwald 8 km 2 – 3 Stunden

Rundweg: Prüm – Tettenbusch – Skigelände – Dausfeld – Mühle – Reithalle – Philosophen-pfad – Prüm

Treffpunkt: 10:00 Uhr – Prümer Sommer Platz am Rathaus

Veranstalter: Eifelverein OG Prüm
- Schlussrast in Prüm
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ausstellungen in Prüm und im Prümer Land

25.06. – 30.07. Schönecken Ausstellungen Kulturkreis Altes Amt
09:00 Uhr Galerie Altes Amt
bis - Roberto Cabot/Brasilien – Zeichnungen
18:00 Uhr - Atelier „Drehsinn“/Simmerath
Holzdrechselarbeiten und Papierbrandkeramik
- Volodymyr Voronivk/Ukraine – Malerei

Alte Kirche
- Axel Hoeptner/Köln – Malerei und Zeichnung

Blaue Galerie
- Christine Goergel/Frankreich – Malerei
- Veronique Massenet/Italien – Holzskulptur

Burgkappelle
- Katia Bartos/Belgien – Malerei
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

01.07. – 16.07. Prüm
09:00 Uhr „Essens-Zeiten“
bis Eifeler Tisch-Szenen aus 100 Jahren
18:00 Uhr
Wanderausstellung des Arbeitskreises Eifeler Museen im Fürstensaal der ehemaligen Abtei Prüm/Regino Gymnasium.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.07. – 16.07. Prüm
09:00 Uhr Infostätte Mensch und Natur
bis
18:00 Uhr Führungen nach Aushang und Absprache
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.07. – 16.07. Prüm
09:00 Uhr Museum Prüm
bis
18:00 Uhr Führungen nach Aushang und Absprache
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.07. – 17.07. Prüm
Santiago de Compostella
09:00 Uhr - eine Pilgerreise mit der Camera Obscura
bis
18:00 Uhr Sonderausstellung von Sven Nieder in der Kapelle/Forum
im Konvikt – Haus der Kultur
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.07. – 16.07. Prüm
09:00 Uhr ..... auf nach Amerika
bis
18:00 Uhr Die Auswanderung aus dem Kreis Bitburg-Prüm und einzelnen Regionen Deutschlands nach Nordamerika im 19. Jahrhundert.
Sonderausstellung von Dr. Birgit Nolte – Schuster im Konvik
- Haus der Kultur – im 1. Obergeschoss.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.07. – 28.7 Prüm
Montag-Freitag „Die Farben der Eifel“
08:30 Uhr bis Eine Kunstausstellung des Eifelmalers Peter Otten in der Volksbank
16:30 Uhr Eifel Mitte eG
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.07. – 14.07. Buchet
09:00 Uhr La liberté de la sculpture
bis
18:00 Uhr Skulpturenwanderung im Freien am Skulpturenweg
(Teilstück des Hemingway-Wanderweges)
mit Exponaten von internationalen Künstlern.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


10.07. – 30.07. Schönecken
09:00 Uhr Künstlersymposium Kulturkreis Altes Amt
bis
18:00 Uhr Bildhauer im Schönecker Park und Maler am/im Alten Amt,
an der Burgkapelle und am/in der Blauen Galerie
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Täglich Weißenseifen
09:00 Uhr Künstlersiedlung und Skulpturengarten
bis
18:00 Uhr Beinahe versteckt im Kyllwald, zwischen Schönecken und Mürlenbach liegt die Künstlersiedlung von zehn Bildhauern und MalerInnen.
Architektonisch eigenwillige Häuser, eine therapeutische Heimschule mit Werkstätten und sommerliche kunst pädagogische Treffen, das sog. „Symposium Weißenseifen“ bilden einen kulturell besonderen Ort der Eifel.
In der Künstlersiedlung Weißenseifen finden Wanderfreunde gerne Ansprache.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Täglich Prüm
10:00 Uhr Haus des Gastes
bis
17:00 Uhr ständig verschiedene Kunstausstellungen
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Täglich Prüm-Niederprüm
10:00 Uhr Brunnen- und Skulpturenpark
bis
17:00 Uhr Ausstellung/Atelier

Änderungen vorbehalten !

Weitere Infos und das weitere Programm unter: http://www.Deutscher-Wandertag2006.de
http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6564

WM-Fieber im Prümer Land
Stimmung vor Großbildschirmen und beim Auto-Corso
Foto Heinz-Günter Boßmann: Auch über dem Eingang von PRÜM AKTUELL weht eine WM-Fahne

Prüm (boß) Auch im Prümer Land gibt es in Kneipen und Treffpunkten - etwa in Prüm, Niederprüm, Schönecken oder beim Angeln in Willwerath - Großbildschirme für einen stimmungsvolles WM-Erlebnis. Nach dem 4 : 2 der deutschen Nationalmannschaft im Eröffnungsspiel gegen Costa Rica zogen die Fans nach der Übertragung mit Hupen und Jubel in einem Auto-Corso durch die Innenstadt.
Wer nicht im Stadion dabeisein kann, dem steht als Alternative in vielen Stadten das Public Viewing zur Verfügung
http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6556
http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6555


"Supermarkt-Mord" vor Gericht
11.06.2006

Bild am Sonntag berichtet heute groß über das Tötungsdelikt vom 7. Januar in Boppard

Boppard/Prüm -D. (boß) Es war einer der spektakulärsten Vorfälle in der Region: Die 34-jährige Filialleiterin Elke V. aus dem Raum Prüm muss sich am Dienstag vor dem Landgericht Koblenz wegen Mordes verantworten. Ihr wird vorgeworfen, in der Nähe ihres Arbeitsplatzes in Boppard am 7. Januar die Aushilfe und Schülerin Sarah N. (18) mit vier Messerstichen getötet zu haben. Als Tatmotiv könnten Karriereangst und Eifersucht eine Rolle gespielt haben. Die Marktleiterin schweigt bis heute zu den Vorwürfen.

INPUT-Archivbericht vom 8. Januar 2006:

Boppard/D. (red) Wegen eines Tötungsdelikts führt die Staatsanwaltschaft Koblenz ein Ermittlungsverfahren gegen eine 34jährige Leiterin einer Einkaufsmarktfiliale in Boppard-Buchholz. Die Filialleiterin steht im dringenden Verdacht, am 07.01.2006, gegen 6.30 Uhr eine 18jährige, aus Boppard stammende Schülerin mit massiven Stich- bzw. Schnittverletzungen getötet zu haben. Die Tatverdächtige, die kurz nach der Tat festgenommen wurde, befindet sich nach Angaben des Polizeipräsidiums Koblenz seit Samstag in Untersuchungshaft, sie hat sich bei dem Haftrichter zum Tatvorwurf nicht geäußert. Der Vorwurf lautet auf Totschlag.
Gegen 06.30 Uhr war am Samstag in Boppard die 18-jährige Schülerin, getötet durch mehrere massive Stich- bzw. Schnittverletzungen, auf einer Straße im Stadtbereich aufgefunden worden. Die Tatzeit lag kurz davor. Nach dem derzeitigen Stand der von der Kriminaldirektion Koblenz geführten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die als Aushilfe im Einkaufsmarkt tätig gewesene 18jährige und die Tatverdächtige kurze Zeit nach Beginn ihrer Arbeit den Einkaufsmarkt wieder verließen. Der dringende Tatverdacht hatte sich aus der Spurenlage ergeben, wonach zwischen Opfer und Tatverdächtiger ein tatrelevanter Kontakt anzunehmen ist.
http://www.input-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=7904

Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Beitrag: # 6779Beitrag maadien
24.06.2006, 17:04

Geschafft!
Nun können der Sommer, Heino und der Wandertag kommen

Prüm (boß) Dank großzügiger Spenden konnte pünktlich zum Prümer-Sommer-Start die 30.000 Euro teure Bühne fertiggestellt werden. Damit kann man allen Open Air-Kunst- und Kulturveranstaltungen gerecht werden. Die offizielle Einweihung vollziehen die Abteibläser am kommenden Sonntag ab 18 Uhr. Dann geht es Schlag auf Schlag mit den Prümer Sommer-Veranstaltungen, Heino und dem Deutschen Wandertag weiter...

Die Bühne: http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6607

Also die alte Bühne sah viel besser aus, auch wenn die nicht totall überdacht war....

________________________________

50 Jahre
Prümer Krankenpflegeschule hat bald Geburtstag

Prüm (boß) Beim Aufzählen der Prümer Schulen wird sie oft vergessen: die Krankenpflegeschule auf dem Kalvarienberg. Nun wird sie 50 Jahre alt. Anlass genug, um sie ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Der Festakt findet am Samstag, dem 24. Juni um 15 Uhr statt.
Die Krankenpflegeschule Prüm wurde 1956 von den Franziskanerinnen von Nonnenwerth gegründet mit der Zielsetzung, das Krankenhaus Prüm mit qualifizierten Krankenschwestern zu versorgen und um den jungen Leuten in der Eifel eine Berufsperspektive zu bieten. Es wurden auch bevorzugt junge Leute aus der Region in die Ausbildung aufgenommen.
Im Jahre 1972 übergaben die Franziskanerinnen das Prümer Krankenhaus wegen mangelndem Ordensnachwuchs an einen katholischen Träger, der die Zielsetzung der Franziskanerinnen bis heute fortsetzt.

Bis heute haben 388 junge Leute ihre dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. zur Gesundheits- und Krankenpflegerin an unserer Schule absolviert. Keine einzige Schulabsolventin bzw. kein einziger Schulabsolvent wurde in die Arbeitslosigkeit entlassen; trotz des stark wechselnden Arbeitsmarktumfeldes ist es immer gelungen, gemeinsam mit den Schulabgängern einen Arbeitsplatz zu finden.

Im Jahre 1956 startete die Schule mit 3 Schülerinnen, und heute legen alle 18 Monate 15 Schülerinnen und Schüler ihr Staatsexamen an der Krankenpflegeschule des St. Joseph-Krankenhauses ab.

Ein altes Foto vom Krankenhaus: http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=5217

__________________________________________

Rheinland-Pfalz-Meisterschaft
Regino-Gymnasium errang erneut Silber im Schulschach

Prüm (boß) Ein toller Erfolg für die Mädchen der Wk M Schulschach am Regino-Gymnasium in Prüm. In Ludwigshafen waren die Besten von Rheinland-Pfalz gegeneinander angetreten. Die hochkarätigen Ludwigshafenerinnen konnten zwar nicht geschlagen werden, doch hatten die Schachspielerinnen aus Prüm beim erneuten zweite Platz den Abstand zu den Favoriten deutlich verringern können.
Ausführlicher Bericht siehe Jugend

Ein Foto: http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6609

__________________________________________

Prümer Original
Ein Denkmal für Zömmisch Kättchen

Prüm (boß) Nur noch die alten Prümer erinnern sich an Zömmisch Kättchen, wie sie früher mit ihrer "Hoot" und den "Butschen" durch Prüm marschiert ist. Am Dupborn-Brunnen wurde jetzt dem Original ein Denkmal gesetzt. Die Figur wurde von Valentin Dietzen geschaffen, der Brunnen ist ein Werk von Jakob Jakobs und die Blumen davor wurden bei einer Aktion von PRÜM Eifelstark - Stadtmarketing und Gewerbeverein vom Kindergarten Weinsheim gepflanzt.

Foto: http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6592

____________________________________________

Klein-LKW umgestürzt
Fahrer leicht verletzt - 10.000 Euro Sachschaden - B 410 über eine Stunde gesperrt
Lünebach (boß) Nur leicht verletzt wurde ein 40-jähriger Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall heute Morgen auf der B 410 zwischen Lünebach und Pronsfeld; es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Gegen 8.15 Uhr war ein Klein-LKW in Richtung Pronsfeld unterwegs, als er kurz hinter der Ortslage Lünebach vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen geriet. Beim Gegensteuern kam das Fahrzeug ins Schleudern, kippte um und blieb teils auf der Fahrbahn, teils auf dem unbefestigten Seitenstreifen liegen. Durch die Feuerwehr wurde der Fahrer aus dem Führerhaus befreit und nach Behandlung durch den Notarzt vom DRK ins Krankenhaus gebracht.
Die B 410 war während der Bergungsarbeiten für den Zeitraum von etwa einer Stunde voll gesperrt.
Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren Pronsfeld und Prüm, die Straßenmeisterei Prüm sowie das DRK Prüm mit Notarzt.

________________________________________________

Rock am Regino ^^
http://www.input-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=7995

Prüm/D. (boß) Am 07.07.2006 heißt es wieder Bühne frei für das Open Air "Rock am Regino". Mit Musik von "Under ConstROCKtion" und "Project 54" soll den Partylustigen richtig eingeheizt werden. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt der Villa Kunterbunt in Trier zugute.

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 5 Euro
Gruppenanmeldungen über sv@regino-gym.de möglich. Auf jede gemeldete Gruppe warten ein paar Freigetränke.

__________________________________________________


Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Beitrag: # 7663Beitrag maadien
09.07.2006, 23:16

Überraschung
Neue Namen: "Eifelkreis Bitburg-Prüm" und "Vulkaneifelkreis"
Landrat Roger Graef gegenüber PRÜM AKTUELL: "Für die Ortseingangsschilder im Kreisgebiet ist eine kostengünstige Lösung durch Überkleben mit einer Folie angedacht." - Demnächst also "Stadt Prüm - Eifelkreis Bitburg Prüm"

Bitburg-Prüm/Daun-D. (red) Die Namensänderungen des Landkreises Daun in „Landkreis Vulkaneifel“ und des Landkreises Bitburg-Prüm in „Eifelkreis Bitburg-Prüm“ zum 1. Januar 2007 haben heute Ministerpräsident Kurt Beck und Innenminister Karl Peter Bruch angekündigt. Damit geht ein monatelanger Streit unter den Bürgern, in den Gremien und Parteien vorläufig zu Ende.
Siehe Kommunalpolitik und http://www.input-aktuell.de
Neue Schilder?: http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6660



Günstige Eckdaten
Milch-Union Hocheifel im Geschäftsjahr 2005 auf Expansionskurs (RPR1-Interview unter "mehr")
Bilanz-Pressekonferenz mit Geschäftsführer Rainer Sievers (2.v.l.) und Vertriebsgeschäftsführer Winfried Meier, dem Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Land und dem neuen Vorstandsvorsitzenden Manfred Graff

Pronsfeld/D. (boß) Trotz ungünstiger EU-Rahmenbedingungen auf dem Agrarsektor und einer schwierigen Marktlage konnte die Milch-Union Hocheifel im Jahr 2005 ihren Umsatz um weitere 5 % auf rund 448 Mio Euro steigern. Dies gab soeben Geschäftsführer Rainer Sievers auf der Bilanz-Pressekonferenz bekannt. Man konnte auch bei der jährlichen Milchverarbeitung auf über 900 Millionen Kilogramm zulegen - mit der Prognose für 2006 von 930 Mio kg. Allerdings war ein Milchpreisrückgang um 1,6 ct/kg auf das Niveau von 29,11 ct/kg (bei 3,7 % Fett, 3,4 % Eiweiß - ohne Mwst.) zu verzeichnen.
Sievers wörtlich: "Dennoch liegen wir mit diesem Auszahlungspreis über dem Molkereidurchschnitt und weiterhin in der Spitze Deutschlands!"
Die MUH beschäftigt als einer der größten Hersteller haltbarer Milchprodukte in Europa rund 650 Mitarbeiter - ein Plus von 32 Beschäftigten - und als neueste Errungenschaft gehören fünf Arbeitnehmer dem Aufsichtsrat an. "Wir wickeln soweit es geht alles mit eigenem Personal ab und machen alles selbst", betonte Sievers. Spruch des Tages: "Hilf dir selbst, dann wird dir geholfen!"
Foto:
http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6665



Prümer Stadtrat brachte Grundstücksverkauf Bahnhofsgelände in trockene Tücher
Es tut sich was rund um den alten Prümer Bahnhof

Prüm (boß) Was lange währt, wird endlich gut: Hinter verschlossenen Türen brachte gestern Abend der Stadtrat Prüm das ausgehandelte Vertragswerk zum Verkauf des Bahngeländes an die Investoren Barz/Weiß einstimmig in trockene Tücher. Damit ist der Weg frei zur Unterzeichnung des Grundstückskaufvertrages zwischen der Stadt Prüm und dem Investorenduo. Vorgesehen ist ein neuer Plus-Markt und die Sanierung und Erweiterung des bisherigen Einkaufs- und Möbelmarktes sowie der Neubau eines Gebäudes hinter dem jetzigen Supermarkt für die Ansiedlung diverser Discounter.
Mit dem Ausbau der Bahnhofsstraße zwischen Kreuzerweg und Bahnhofsvorplatz wird voraussichtlich noch in diesem Jahr begonnen.


Des Weiteren wurde mit Stimmen von CDU und PBB beschlossen, zukünftig auch die Planungskosten bei Änderung eines Bebauungsplanes seitens der Stadt zu übernehmen. Damit soll die Unternehmerfreundlichkeit unterstrichen werden. Nach dem Antrag von SPD und FWG hätten die Unternehmer die Kosten selbst tragen sollen.

Ehemaliger Bahnhof: http://www.pruem-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6561

Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Beitrag: # 7664Beitrag maadien
09.07.2006, 23:17

Komm in die Eifel...
Top Event "Deutscher Wandertag 2006"
Im Prümer Wandertagsbüro sind die schmucken T-Shirts, Basekamps und viele weitere Assesoires des Deutschen Wandertags zu haben - die beiden Models sind allerdings schon vergeben

Eifel/D-B-L. (boß) Bald ist es soweit: Vom 12. bis 17. Juli findet in der Eifel und im angrenzenden Ostbelgien und Luxemburg der 106. Deutsche Wandertag statt. Ein Mammut-Programm von über 300 Wanderungen und Events wird dann die Region am Dreiländereck in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken.
Das Wanderprogramm im Prümer Land...
Top Sonderseite Deutscher Wandertag bei http://www.input-aktuell.de

umfasst von Montag, 10. bis Samstag, 15. Juli acht Wanderungen und eine Radwanderung, die von erfahrenen Wanderführern begleitet werden:

Montag, 10. 07.2006 Rund um Prüm – über drei Höhen
10.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommer Platz am Rathaus
Rundwanderung: Prüm – über die Held – Prümtal – Tettenbusch – Skihütte – Keltenring – Alte Tannen – Tettenbachtal – Kalvarienberg (Explosionskrater 1949) – Prüm. Rucksackverpflegung, Schlussrast in Prüm, 12 km, 4 h

Dienstag, 11. 07. 2006 Vier – Täler – Wanderung
09.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommer Platz am Rathaus
Rundwanderung: Prüm – Prümtal – Weinsfeld – Heisterbachtal – Herscheid – Möhnbachtal - Warmendell – Wacholderschutzgebiet – Mehlental – Kalvarienberg – Prüm. Rucksackverpflegung, Einkehr im Bauernhof in Herscheid (Vesperteller 5 €), ca. 19 km, 6 h

Mittwoch, 12.07.2006 Die Schneifel – Waldeinsamkeit
09.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommer Platz am Rathaus
Wanderung: Prüm – Tettenbusch – Skigelände – Steingert – Mehlental – Wascheid – Schneifel (Schwarzer Mann 697 m) – Kampflinie 2. Weltkrieg (Bunkerweg) – Blockhaus „Schwarzer Mann“ – mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt. Rucksackverpflegung, Einkehr:
Bio-Hof „Steinrausch“ mit Ziegenkäse der Marke EIFEL (Vesperteller 5,--€), 19 km, 6 h

Mittwoch, 12.07.2006 Zwischen Prüm und Gondenbrett
10.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommer Platz am Rathaus
Rundwanderung: Prüm – Tettenbusch – Skigelände – Müller-Tanzplatz – Gondenbrett – Münsterberg – Prüm-Tafel – Kalvarienberg – Gedenkkreuz „Samete Bötzjen“ – Prüm. Rucksackverpflegung, 12 km, 3-4 h

Donnerstag, 13.07.2006 Panoramawanderung
09.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommer Platz am Rathaus
Rundwanderung: Prüm – Prümer Held – Wehlertberg – Hüscheideberg – Köppchen – Hardtkopf – Ellwerath – Schöne Aussicht in die Prümer Kalkmulde – Rommersheim – Prümer Held – Prüm. Rucksackverpflegung, 18 km, 6 h

Donnerstag, 13.07.2006 Mit dem Rad rund um Prüm oder Prümtal-Radweg
10.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommer Platz am Rathaus
Rucksackverpflegung, 30 bis 40 km, 3 bis 4 h.

Freitag, 14.07.2006 Die Prümer Kalkmulde – altes Kulturland
09.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommer Platz am Rathaus
Rundwanderung: Büdesheim – „Langer Stein“ (Kulturdenkmal) – Fleringen – Weite Sicht ins Eifelland – Krausbuche (Naturdenkmal) – ehemalige Kalköfen – Dolomitfelsen – Bachschwinde – Weißes Kreuz – Büdesheim. Busanreise und Rückreise Büdesheim, Rucksackverpflegung, 19 km, 6 h

Freitag, 14.07.2006 In der Nähe von Prüm
10.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommer Platz am Rathaus
Rundwanderung: Prüm – Kalvarienberg – Niedermehlen – Wacholderschutzgebiet – Mehlental – Prümtal – Niederprüm – Bahnrampe – Prüm. Rucksackverpflegung, 11 km, 3 – 4 h

Samstag, 15.07.2006 Durch den Prümer Stadtwald
10.00 Uhr Treffpunkt: Prümer Sommerplatz am Rathaus
Rundwanderung: Prüm – Tettenbusch – Skigelände – Dausfeld – Mühle – Reithalle – Philosophenpfad – Prüm. Schlussrast in Prüm, 8 km, 2-3 h

In Prüm finden zudem rund 30 Veranstaltungen (z.B. Empfang der Wimpelgruppe aus Thüringen, Eröffnungsveranstaltung, Konzerte, Ökumenischer Gottesdienst, Feierstunde), statt. Höhepunkt: Der große Festumzug am Sonntag, 16. Juli. Das komplette Programm mit allen Wanderungen und Veranstaltungen erhalten Sie bei der Eifel Tourismus GmbH, im Konvikt – Haus der Kultur und in der Tourist – Information im Haus des Gastes. Weiteres zum 106. Deutschen Wandertag finden Sie im Internet unter http://www.deutscher-wandertag2006.de oder http://www.eifelverein-pruem.de

Weitere Infos siehe Rubrik Tourismus und Top Sonderseite Deutscher Wandertag 2006 in der Internet-Tageszeitung http://www.input-aktuell.de

Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 15381
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Beitrag: # 7665Beitrag maadien
09.07.2006, 23:21

Heino in Prüm
Prüm/Bad Münstereifel-D. (boß) HEINO wird am 15. Juli als Stargast des Deutschen Wandertags 2006 auf dem Prümer-Sommer-Platz auftreten. Und das, obwohl der Wahl-Eifeler aus Bad Münstereifel eigentlich kürzer treten wollte. Der gelernte Konditor gehört zu den bekanntesten Sängern Deutschlands, hat über tausend Lieder aufgenommen und mehr als 50 Mio. Tonträger verkauft.
Frage: Heino, überall in der Presse war zu lesen, dass Sie Ihre Karriere beendet haben. Nun treten Sie am 15. Juli beim Deutschen Wandertag in Prüm auf. Wie kommt das ?
HEINO: Die Karriere beendet- nein - aber etwas kürzer treten und keine streßigen Tourneen mehr machen.

Frage: Welchen Bezug haben Sie persönlich zum Wandern ?
HEINO: Wandern- und das Deutsche Liedgut, wie ich es beim Deutschen Wandertag wieder vortragen werde, gehören einfach zusammen!

Frage: Wie lange wohnen Sie bereits in Bad Münstereifel und was hat Sie hier gehalten ?
HEINO: Mit meiner Frau Hannelore wohne ich seit 1979 in Bad Münstereifel. Hier gehalten hat uns die wunderschöne Eifel-Landschaft.

Frage: Kennen Sie die Abteistadt Prüm und die Prümer Sommerbühne ?
HEINO: Leider habe ich bisher nur davon gehört. Aber das wird sich bestimmt am 15. Juli 2006 ändern. Worauf ich mich schon jetzt sehr freue.
Bis dahin - Ihr HEINO

Das Interview führte Heinz-Günter Boßmann
http://www.input-aktuell.de/


http://www.input-aktuell.de/nextshopcms ... =3&id=6495


INFO: http://www.deutscher-wandertag2006.de/
Alles zum Deutschen wandertag 2006


Antworten

Zurück zu „Ihr und die Welt“