Das Ende einer Ära: Viacom stellt VIVA ein

Das deutsche MTV entstand 1997 aus MTV Europe. Anfang der 2000er verdrängten Serien und Realitys immer größere Teile der Musik im Programm. 2011 ging man ins Pay-TV und sendete kurzzeitig nur noch 6 Stunden Musik. Später folgte der Empfang über HD+ ehe man Ende 2017 wieder ins Free-TV ging und sich der Musikanteil seither stetig erhöht.
Viva wurde 1993 als vollwertiges Musikprogramm gestartet, 2004 von der VIACOM gekauft und mit Serien und Entertainment bestückt.
Nach und Nach wurde die Sendezeit immer mehr eingeschränkt, so dass man derzeit nur noch zwischen 2-14 Uhr als reines Musikprogramm sendet. Ende 2018 wird der Sendebetrieb zur Stärkung MTV's nach 25 Jahren eingestellt.
Antworten
Benutzeravatar
Andilein
Medienass
Beiträge: 2533
Registriert: 03.04.2011, 18:54
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Das Ende einer Ära: Viacom stellt VIVA ein

Beitrag: # 87973Beitrag Andilein
20.06.2018, 20:20

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit: Bei den Screenforce Days in Köln bestätigte Viacom am Mittwoch das Aus für den einst so prägenden Musiksender VIVA, der zuletzt allerdings nur noch ein Schatten seiner selbst war. Profitieren wird Comedy Central, das künftig rund um die Uhr sendet.
https://www.dwdl.de/nachrichten/67363/d ... _viva_ein/

Bild
und RadioRadio-Forum

Bitte diesen Link kopieren und weitergeben!


Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 14271
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Re: Das Ende einer Ära: Viacom stellt VIVA ein

Beitrag: # 87974Beitrag maadien
20.06.2018, 20:22

War leider wirklich absehbar.
Finde es trotzdem schade, dass VIVA nun gehen muss.
Vor der VIACOM Übernahme waren es schöne Jahre... :cry:


weitere Quellen:
https://www.wunschliste.de/tvnews/m/com ... mm-ab-2019
http://www.quotenmeter.de/n/101794/ein- ... ingestellt

Benutzeravatar
Andilein
Medienass
Beiträge: 2533
Registriert: 03.04.2011, 18:54
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Re: Das Ende einer Ära: Viacom stellt VIVA ein

Beitrag: # 87976Beitrag Andilein
20.06.2018, 21:58

Bis ca. 2002 war das Programm auch noch toll. Da blieb ich - wie bei onyx.tv - öfters mal hängen. Aber zuletzt war das nur noch ein Trauerspiel. Da ich Premium habe und an der polnischen Grenze wohne, habe ich bei Musiksender bessere Auswahl - u.a. mit Stars.TV (mit viel Musik der 80er und 90er) :love: und da juckt es mich kaum, das Viva (leider) stirbt...

Etwas macht mir Angst und zwar wenn CC dann 24 sendet. Denn wie will man die 24h füllen, wenn vorne und hinten was abgeschnitten wird? Und wenn da auch gefühlt nur 3 Cartoons-Serien laufen, dann wird es aber sehr dünn werden.

Bild
und RadioRadio-Forum

Bitte diesen Link kopieren und weitergeben!


Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 14271
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Re: Das Ende einer Ära: Viacom stellt VIVA ein

Beitrag: # 87977Beitrag maadien
21.06.2018, 00:06

Also so wie man VIACOM kennt, wird man vermutlich das jetzige Programm einfach nur spiegeln und eben die Wiederholungen beim 24h CC erhöhen...

Bin auch froh ne Multytenne zu haben und eine große Auswahl in PL und GB Musiksendern zu haben...

Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 14271
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

Re: Das Ende einer Ära: Viacom stellt VIVA ein

Beitrag: # 87978Beitrag maadien
21.06.2018, 00:09

Pressetext von VIACOM:

Viacom International Media Networks stellt internationale und lokale Sender-Highlights für 2018 und 2019 vor

20/06/2018

Berlin, 20. Juni 2018 – Im Rahmen der Screenforce Days in Köln hat Viacom International Media Networks (VIMN) heute seine Highlights für 2018 und 2019 für alle Sendermarken präsentiert. Mit Comedy Central, MTV und Nickelodeon bietet das Medienunternehmen beste Unterhaltung für Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz von 3 bis 49 – linear im TV, online auf Abruf, erlebbar auf Showevents, als Lizenzprodukte und Freizeitangebote.

Ab dem 1. Januar 2019 erweitert Comedy Central seine Sendezeit auf 24 Stunden am Tag: Nachdem der einzige Free-TV-Sender mit 100% Comedy im Laufe des letzten Jahres seine Marktanteile bereits signifikant steigern konnte, ist die Erweiterung der Sendezeiten nun der nächste Schritt. Mit exklusiven Shows wie dem 'Comedy Central Roast of Bruce Willis' im Sommer, 'Takeshi’s Castle: Thailand' (neue Folgen ab Herbst), erfolgreichen lokalen Produktionen wie 'CC:N' und 'Standup 3000', sowie Dauerbrennern wie 'South Park' (Start der 22. Staffel im Herbst) und der 'Daily Show' bietet Comedy Central für jeden das lustigste Programm.

Im Bereich Musik und Reality-Unterhaltung konzentriert sich VIMN künftig vollständig auf die Marke MTV: Der legendäre Sender ist seit Anfang des Jahres wieder deutschlandweit im Free-TV und bietet den Zuschauern Show-Highlights wie neue 'MTV Unplugged'-Produktionen mit Samy Deluxe (31. August) und Udo Lindenberg (Anfang 2019). Und mit 'Yo! MTV Raps' hält 2019 eine weitere Musik-Legende Einzug: Das Hip-Hop Format der ersten Stunde beleuchtet lokal produziert die Stars der deutschen Rap-Szene. Auch Reality-Fans kommen nicht zu kurz: Mit 'Jersey Shore: Family Vacation' bringt MTV ab 27. August die Original-Partycrew aus Jersey zurück und ab 8. September startet 'Fear Factor' mit Ludacris und William Cohn in die zweite Staffel.

Im Zuge der Erweiterung der Sendezeit von Comedy Central, verabschiedet sich VIMN zum Jahresende von VIVA als Teil des lokalen Markenportfolios. Zum Abschied wird VIVA die größten Highlights aus 25 Jahren Sendergeschichte aus dem Archiv holen, sowie Playlists der Zuschauer und ausgewählter Gäste zeigen.

„Mit unseren drei Kernmarken sind wir ideal aufgestellt: Comedy Central bietet ein breites Spektrum an Comedy, was auch die Zuschauer mit steigenden Marktanteilen honorieren. MTV ist nach der Rückkehr ins Free-TV bestens positioniert, um den wachsenden Appetit auf Musik und Entertainment zu bedienen. Und Nickelodeon behauptet sich im sehr intensiven Wettbewerb mit starken lokalen Highlights,“ so Mark Specht, General Manager von Viacom International Media Networks GSA.

Nickelodeon macht die Welt zu einem verspielteren Ort: 2018 erstmals mit einer großen Show aus dem Europa-Park zu den 'Kids‘ Choice Awards 2018: Deutschland, Österreich und Schweiz'. 2019 geht die Party weiter und die KCAs kehren mit einer noch größeren Show nach Deutschland zurück. Die erfolgreiche lokale Eigenproduktion 'Spotlight' geht bereits ab Herbst 2018 in die dritte Runde: Die neue Season der crossmedialen Serie ist mit satten 93 neuen Episoden dreimal umfangreicher als die vorherigen Staffeln. Neue Folgen von internationalen und lokalen Erfolgsformaten wie 'SpongeBob Schwammkopf', 'Willkommen bei den Louds', 'Kazoom' und 'Top Wing' runden das Angebot für die Zuschauer von 3 bis 13 ab.


Antworten

Zurück zu „MTV (und VIVA)“