VIVA Fahrstuhlmusik

Das deutsche MTV entstand 1997 aus MTV Europe, mittlerweile überwiegen die Serien im Programm.
Viva wurde 1993 als vollwertiges Musikprogramm gestartet, 2004 von der VIACOM gekauft und mit Serien und Entertainment bestückt.
Antworten
Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 13700
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

VIVA Fahrstuhlmusik

Beitrag: # 79075Beitrag maadien
14.07.2016, 20:36

Ein Fahrstuhl, drei Songs: VIVA startet neues Musikformat mit 'VIVA Fahrstuhlmusik'
Akustik Gigs im Fahrstuhl gibt es ab sofort mit 'VIVA Fahrstuhlmusik' immer freitags ab 15. Juli, 11:00 Uhr bei VIVA im TV und online auf viva.tv Die neue Show startet mit Teesy, Alvaro Soler und Max Giesinger

Fahrstuhlfahren gehört vielleicht nicht zu den spannendsten Transportmöglichkeiten und angenehm ist es manchmal auch nicht. Zu eng, zu laut, zu leise, zu lang-(weilig)? Darum heißt es jetzt: Tür zu, Musik an. Denn wenn schon, dann lieber mit angenehmer Begleitung und Musik. Mit der 'VIVA Fahrstuhlmusik' wird Fahrstuhlfahren zum neuen täglichen Freudenbäumchen.

Royal Republic, L’aupaire oder Adam Green: Bei 'VIVA Fahrstuhlmusik' werden ganz unterschiedliche Künstler dazu eingeladen, drei ihrer Lieblings-Songs zu spielen. Dabei sind Kameramann und Zuschauer immer ganz nah dran. Wer zufällig zur richtigen Zeit in den richtigen Fahrstuhl steigt, kann sich über eine Akustik Performance freuen oder mit einem der Musiker in den Elevator-Pitch gehen. Wenn das jetzt auch noch Adam Green oder Max Giesinger ist, dann ist die Überraschung gleich doppelt groß.

Das neue Musikformat mit spontanen Akustik Performances im Aufzug wird ab dem 15. Juli immer freitags um 11:00 Uhr bei VIVA ausgestrahlt – sowie online auf www.viva.tv (www.viva.tv/fahrstuhlmusik). Diesen Freitag, den 15. Juli wird Teesy zu Gast im Fahrstuhl sein, zur zweiten Lift-Session am Freitag, dem 22. Juli, Alvaro Soler.
Quelle: VIVA Presse

Antworten

Zurück zu „MTV und VIVA“