joiz startet X-Plizit

Alles über die deutschsprachigen Musiksender, die frei empfangbar sind.
Antworten
Benutzeravatar
maadien
Super Administrator
Beiträge: 13700
Registriert: 07.02.2006, 17:53
Wohnort: Prüm

joiz startet X-Plizit

Beitrag: # 69645Beitrag maadien
27.10.2014, 23:49

Nichts für schwache Nerven: X-PLIZIT zeigt verboten krasse Musik-Videos zur Geisterstunde

X-PLIZIT ab 31. Oktober 2014 immer am Freitag, Samstag und Sonntag von 0.00 bis 2.00 Uhr bei joiz – garantiert NICHT jugendfrei

Berlin, 27. Oktober 2014: In der neuen, radikalen Musikclip-Show X-PLIZIT präsentiert Moderator und -Musikexperte Maurice Gajda beim Free-TV-Sender joiz verboten krasse Musikvideos – garantiert an der Schmerzgrenze eines jeden Zuschauers, ungeschnitten und unzensiert. Maurice Gajda führt aus dem atmosphärischen Open-Air-Studio mitten im Wald durch die grausig-schöne Show und zeigt Videos, die besser unter Verschluss gehalten werden sollten.

Was ist das Besondere an X-PLIZIT? Moderator Maurice Gajda dazu: „Eigentlich ist jedes einzelne Video der Show ein Meisterwerk. Häufig sogar so heftig oder gruselig, dass man gar nicht hinsehen möchte – aber man kann einfach nicht wegschauen. Ich bin von vielen Videos seit Jahren persönlich fasziniert und begeistert, dass wir ihnen jetzt bei X-PLIZIT zur Geisterstunde eine würdige Bühne bieten können. Ich kann versprechen: Diese Show ist einzigartig im deutschen TV – und definitiv nichts für schwache Nerven!"

joiz-Programmdirektorin Jennifer Mival zum neuen Format: „Bei X-PLIZIT zeigen wir abseits vom Tagesprogramm all das was zu schade ist für den Giftschrank: bahnbrechende schaurig-schöne Musikvideos, viel nackte Haut und filmreife, skurrile Geschichten, die absolut polarisieren. Die Clips sind eine sehr persönliche Auswahl unseres Moderators Maurice, der wissen will, was andere von diesen außergewöhnlichen Musikvideos halten. Wir sind gespannt."

X-PLIZIT startet passend an Halloween, am 31. Oktober 2014 (in der Nacht zum Samstag), bei joiz um Mitternacht ins Programm ein. Pro Show werden zwischen 20 und 24 neue Clips gezeigt. Handverlesen, mit vielen spannenden und überraschenden Hintergrundinformationen und persönlich ausgewählt von joiz-Moderator Maurice Gajda. X-PLIZIT soll die neue Heimat für schaurig-schöne Videos abseits des Tagesprogramms werden. X-PLIZIT zeigt alles was sonst nicht zu sehen ist. Bahnbrechende Musikclips, viel nackte Haut, aber auch filmreife Geschichten, künstlerische Meisterwerke in brillanter Kurzfilmästhetik, die skurrilen Fantasien der größten Regisseure der Musikvideogeschichte oder auch die raren Langversionen berühmter Musikvideos.

JOIZ Presse

Antworten

Zurück zu „Musikfernsehen: Deutschsprachig“