"Alice" kassiert ab Sommer Gebühren für IPTV-Empfang von Pri

IP-Fernsehen und Dienste nach linearem Vorbild über das Web.
Antworten
Benutzeravatar
tyu
Moderator
Beiträge: 4965
Registriert: 16.04.2006, 14:34
Wohnort: Reutlingen

"Alice" kassiert ab Sommer Gebühren für IPTV-Empfang von Pri

Beitrag: # 30602Beitrag tyu
09.12.2008, 20:13

RTL wird bei Hansenet kostenpflichtig
Der DSL-Anbieter Hansenet kassiert ab dem kommenden Sommer eine monatliche Gebühr für den IPTV-Empfang von Privatsendern im Rahmen seiner "Alice"-Internetprodukte.

Wie das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mitteilte, stünden ab Juli 2009 lediglich die 65 öffentlich-rechtlichen Fernsehsender aufpreisfrei für "Alice"-DSL-Kunden zur Verfügung. Für die 30 privaten Kanäle fielen dann 4,90 Euro monatlich an. Konkrete Gründe wurden zunächst nicht genannt. Weiterhin gratis bleiben bis zu 150 ständig aktualisierte, ausgesuchte Filme, Dokumentationen und Reportagen aus dem Video-on-Demand-Angebot. Für weitere 1.500 Filme fallen je nach Aktualität und Attraktivität Gebühren zwischen 90 Cent und knapp sechs Euro an.

Parallel verwies Hansenet auf mehr als 25.000 Vertragsabschlüsse für sein DSL-Premiumprodukt "AliceComfort", das sich an Privat- und Geschäftskunden gleichermaßen richte. Das nicht bundesweit vermarktete Angebot ist seit März buchbar und umfasst den Angaben zufolge eine kostenfreie Premium-Hotline mit durchschnittlich 20-sekündiger Wartenzeit sowie kostenlose Vor-Ort-Unterstützung durch Techniker und die Beseitigung von Störungen innerhalb einer Zeitspanne von acht Stunden.
Quelle / Komplette Meldung:
http://satundkabel.magnus.de/breitband/ ... ndern.html

Wann wills also beim IPTV den Kabelanbietern nachmachen und die privaten "Schrottsender" nur noch gegen Gebühr anbieten. Auch gewisse parallelen zu entavio lassen sich erkennen. Ist nur die Frage ob die Alice Kunden bereit sein werden 4,90 im Monat extra für RTL & Co zu zahlen.
Mein Senf dazu...
DEMNÄCHST WIEDER NEU!!!

Antworten

Zurück zu „IP-Dienste“