Alphacrypt

Hier kommt alles über sämtliche digitale Hardware und neueste technische Errungenschaften hinein. Natürlich kann auch über Technik aller Art und Geräte verschiedener Hersteller diskutiert werden. (Bsp: Notebooks, DVD Rekorder, Satelliten-Receiver, CI-Module, Hifi-Anlagen...)
Antworten
Master
Fernsehfachmann
Beiträge: 1307
Registriert: 07.02.2006, 12:23
Wohnort: Schweiz

Alphacrypt

Beitrag: # 8398Beitrag Master
27.07.2006, 15:12

Das Alphacrypt Modul von der Firma Mascom aus Augsburg war eines der ersten Legalen Multicrypt Modulen. Es gibt es auch noch in einer Light sowie TwinCard Version, die ein bisschen Günstiger ist!
Der Schweizer auf abwegen.

Benutzeravatar
tyu
Moderator
Beiträge: 4965
Registriert: 16.04.2006, 14:34
Wohnort: Reutlingen

Beitrag: # 19063Beitrag tyu
19.03.2007, 20:59

Kleine Info für alle Alphacrypt Nutzer:

CA-Modul "Alphacrypt" unterstützt nach Update weitere Premiere-Kanäle
Das Conditional Access Modul "Alphacrypt" von Mascom unterstützt nach einem Update inzwischen alle Programme des Bezahlsenders Premiere.

Bereits seit Sonntag wird auf dem ORF-Transponder Astra 12.693 GHz (h), Symbolrate 22.000, FEC 5/6, PID 00546 eine Version 3.11 ausgestrahlt, mit der sich die Kanäle mit einem regulären Abonnement und einer Smartcard auch mit CICAM-fähigen DVB-S2-Receivern entschlüsseln lassen.
Quelle / Komplette Meldung:
http://www.satundkabel.de/modules.php?o ... =0&thold=0
Mein Senf dazu...
DEMNÄCHST WIEDER NEU!!!

Benutzeravatar
Coffings
Medienexperte
Beiträge: 702
Registriert: 05.04.2006, 18:11
Wohnort: Südsachsen
Kontaktdaten:

Re: Alphacrypt

Beitrag: # 32947Beitrag Coffings
12.04.2009, 15:40

Inzwischen gibt's Alphacrypt Soft 3.19 (via ORF oder von Mascom downloadbar).

Bild
V3.19 vom 10.3.2009
-Cryptoworks Filterung der Shared EMMs nochmals überarbeitet (bei ORF kam es teilweise zu Verzögerungen bei Freischaltungen, die Verbesserungen aus V3.13 hatten sich als wenig wirksam herausgestellt)
-diese Änderung behebt auch ein Problem mit sehr alten Cryptoworks ORF-Karten, die sich nach fehlerhaften Freischaltsignalen tot stellten und damit einen Bildausfall von einigen Sekunden verursachten (trat mehrmals pro Tag auf)
-neue ORF Irdeto/Cryptoworks Smartkarten (SN beginnt mit C8), die sich abwechselnd mit beiden CA-Systemen melden, werden speziell erkannt und nun immer im Cryptoworks-Modus betrieben (somit einheitliche Anzeige bei den Berechtigungen und Vermeidung von Missverständnissen im Zusammenhang mit Meldung der CA-Systeme an den Receiver und umgekehrt).
-im TC-Modul wurden Freischaltungen bei zwei gesteckten Cryptoworks-Smartkarten des gleichen Anbieters teilweise nicht weitergeleitet, Problem nun behoben
-Conax PIN-Eingaben verbessert (teilweise wurde nach Falscheingabe oder Umschaltung des Senders keine erneute Aufforderung angezeigt). Desweiteren ist die Kommunikation diesbezüglich mit der Smartkarte korrigiert (damit auch Betrieb der Pro-Version bei vorgesperrten Kanälen nun reibungslos und mittels Pro-Version Mehrkanalentschlüsselung mit diesen Kanälen nun möglich).
-Conax: im TC-Modul wurden die Freischaltungen nicht mehr auf die SIM-Karte geleitet (Fehler tritt seit V3.16 auf - erkennbar an falsch angezeigter SN im Menü) - Problem ist nun behoben
-kleine Verbesserung bei der PIN-Eingabe mit Topfield 5500 (noch Testphase)
-mit einigen seltenen Gerätekombinationen funkionierten einige HD-Kanäle nicht mehr seit V3.18, das Problem ist nun mit Anpassungen behoben
:roll: Endlich wurde auch was bei Conax verbessert. Damit dürfte nun auch wieder eine Freischaltung vom MTV Unlimited über AlphacryptTC möglich sein.

Nur KD Kunden mit einer 9er Smartcard sollten ihr Alphacrypt weiterhin auf Soft 3.16 von Sep.2008 belassen... siehe auch hier.
Gruss, Coffings.

Bild

Antworten

Zurück zu „MBO Technik“